Cocktailkleider - der Klassiker

Auf den Spuren von Coco Chanel

Die Designerin Coco Chanel ist vielen Menschen ein Begriff, denn die Designerin hat die Modewelt stark geprägt. Die bekannte Designerin hat die ersten Cocktailkleider in den 20er Jahren entworfen und ihre ersten Entwürfe sind die Grundlage der heutigen Cocktailkleider. Diese durchaus eleganten Kleider reichen in der Regel bis zur maximal zur Wade, längere Modelle gibt es nicht. Der Schnitt ist körpernah, feminin und das Dekolleté wird dezente in Szene gesetzt. Cocktailkleider bieten eine sehr grossen Vorteil, sie lassen nicht nur genügend Bewegungsfreiheit, sondern sie passen zu den unterschiedlichsten Anlässen. In einem solchen Kleid sehen Frauen immer perfekt gekleidet aus und es kann zu einer Grillparty, zu einem Dinner, Theaterbesuch, Geschäftsessen, Hochzeitsfeier sowie zu vielen weiteren Anlässen getragen werden. Das Cocktailkleid reiht sich in die Kategorie der Klassiker ein, sowie zum Beispiel das berühmte ? kleine Schwarze -.

Passende Accessoires und Schuhe

Cocktailkleider bestechen durch ihre Schlichtheit und aus diesem Grund sollten auch die Accessoires nicht zu auffällig sein und auch die Schuhe sollten zum Stil des Kleides passen. Für kühlere Nächte kann über das Cocktailkleid eine kurze Jacke, wie zum Beispiel ein Bolero, getragen werden. Bei der Schuhauswahl sollten eher schlichtere Modelle bevorzugt werden, die Schuhe dürfen natürlich auch einen Absatz haben. Für einen eleganten Anlass sollten Frauen sich für Schuhe mit einem höheren Absatz entscheiden, diese strecken zusätzlich die Beine und hier darf auch zu etwas auffälligeren Schmuck gegriffen werden. Mit dem Schmuck können Frauen besonders edle Akzente setzen.

Wichtig ist, wie eigentlich immer, dass alles farblich harmoniert. Das Make-Up sollte im Übrigen auch eher schlicht anstatt zu auffällig sein.

Cocktailkleider von bekannten Modemarken

Der Klassiker darf natürlich in keinem Sortiment von bekannten Modemarken oder Designern fehlen. Dank der grossen Beliebtheit von Cocktailkleidern bekommen Frauen die Kleider von den unterschiedlichsten Labeln angeboten. Die nachfolgenden Marken und Designer bieten hochwertige und schöne Cocktailkleider an: Morgan, Mexx, Cream, Barbara Schwarzer, Guess, Best Mountain, Kookai, Naf Naf, Vero Moda, Eprit, Vila, Patrizia Pepe, Replay, Only, Moschino, Michael Kors, Milly, Roberto Cavalli oder Gerry Weber. Cocktailkleider werden von allen bekannten oder auch weniger bekannten Marken angeboten, das hat den Vorteil, dass die Kleider auch zu günstigeren Preisen angeboten werden. Neben den hochpreisigen Modellen bekommen Fashionistas auch günstige Cocktailkleider.

Cocktailkleider kaufen

Die beliebten Cocktailkleider werden in den verschiedenen Shops von den Herstellern angeboten, in Boutiquen vor Ort und natürlich auch im Internet. Im Internet ist die Auswahl wohl am grössten und Frauen können im Netz auch immer wieder die Kleider zu günstigen Preisen kaufen. In den folgenden Shops erhalten Fashionistas zum Beispiel sehr schöne und hochwertige Cocktailkleider: stylight.ch, Suoom.ch, zalando.ch, jelmoli-shop.ch, ackermann.ch, manor.ch und heine.ch. Auf der Suche nach einem schönen Cocktailkleid sollten diese Shops aufgesucht werden, denn in diesen werden die Kleider oft zu günstigen Preisen angeboten. In den Internet-Shops werden nicht nur die Kleider angeboten, sondern zum Teil auch gleich die passenden Accessoires, Handtaschen und Schuhe, hierdurch kann gleich das gesamte Outfit zusammengestellt werden.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com